Austria Romana - Die Box im Oktober '21

Mit der ‚Austria Romana‘ Box, reisen wir zurück in die Vergangenheit, auf die Spuren der Römer. Über rund 600 Jahre, war das Gebiet auf dem sich heute unsere schöne Heimat befindet, Teil des ‚Imperium Romanum‘.

Viele unserer heimischen Lebensmittel, wurden im Laufe der römischen Herrschaft 15 v. Chr. bis Ende des 6. Jahrhunderts, bei uns eingeführt. Auch war die Ernährung zu dieser

Zeit allgemein sehr anders als heute.

Eine für mich spannende (und eigentlich logische) Tatsache ist, dass damals die Ernährung viel biologischer und gesünder als heute war – Getreide wurde nur grob geschrotet, war also ‚Vollkorn‘, es wurde fast ausschließlich vegetarisch gegessen, Zucker gab es nicht, genauso wenig wie Pestizide oder gentechnisch veränderte Feldfrüchte. Genau dort wo heute der Ernährungstrend wieder hin geht!


Viel Spaß und guten Appetit auf deiner kulinarischen Reise in das antike Rom!


Wiener Schnecken Balsamicozwiebel von Gugumuck in Wien

Bio Emmerreis von Biberhof in Windhaag b. Freistadt / OÖ

Knoblauchpaste von Gutes vom Knofihof in Statzendorf / NÖ

Bio Berglinsen von Schalk Mühle in Ilz / Stmk

Marillenherzerl von Wieser Wachau in Wösendorf i.d. Wachau / NÖ


Unsere liebe Küchenfreundin Isi ist in Herbststimmung und hat wunderbares Risotto mit dem Bio Emmerreis von Biberhof gezaubert


Emmer-Risotto mit geschmortem Kürbis

Fotocredit: kuechenfreundin.at


Dass die alten Römer stark gewürzt haben, hat Katharina fasziniert. Das Ergebnis lässt sich sehen! Mit den Bio Berglinsen von Schalk Mühle und der Knoblauchpaste von Gutes vom Knofihof


Kräuter-Berglinsensalat mit Lammkotelett


Auf den Geschmack gekommen?

Du kannst die 'Austria Romana' Box, solange der Vorrat reicht, im Schmankerlshop nachkaufen.


Hol' dir doch dein eigenes Abo und verpasse kein Abenteuer mehr!

Weiter zum Abo